Stellenangebot

STUDENTISCHE HILFSKRAFT mit 20 Monatsstunden

Das Hochschulübergreifende Zentrum Tanz wird getragen von der Universität der Künste Berlin und der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Kooperation mit TanzRaumBerlin, einem Netzwerk der professionellen Tanzszene Berlins.

Das HZT bietet drei Studiengänge an: den Bachelorstudiengang „Tanz, Kontext, Choreographie”und die beiden Masterstudiengänge „Solo/ Dance/ Authorship“ und „Choreographie”. Die Besonderheit der drei Studiengänge ist ihre enge Verbindung von akademischer Ausbildung und professioneller künstlerischer Praxis; die Studiengänge sind experimentell ausgerichtet und verknüpfen künstlerische Lehre, wissenschaftliche Grundlagenvermittlung sowie berufspraktische Begleitung. An das HZT ist ein Forschungsbereich mit assoziierten Forscher*innen angegliedert.

STUDENTISCHE HILFSKRAFT
mit 20 Monatsstunden

Besetzbar ab 01. April 2020                                       Kennziffer: HW1-2020-02

Die Aufgabenbereiche umfassen im Wesentlichen:

  • Studienorganisation (Unterstützung in der Planung, Koordination und Kommunikation der Studionutzung für die drei Studiengänge am HZT Berlin)
  • Studiobuchungen und ggf. Umbuchungen für Lehrveranstaltungen
  • Bearbeitung von Anfragen zur Studionutzung von Lehrenden, Studierenden und Alumni
  • Koordination der Studionutzung mit Uferstudios GmbH
  • Pflege des Online-Vorlesungsverzeichnisses
  • Mediathekendienst in Absprache mit den anderen Studentischen Hilfskräften

Anforderungen

  • IT-Kenntnisse (MS Office und Google Kalender)
  • Selbstständiges und zuverlässiges Erarbeiten von Themen 
  • Gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift 
  • Immatrikulation an einer deutschen Hochschule
  • Verfügbarkeit für vier Semester
  • hohe Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • Spaß an Organisation und Kommunikation, an lösungs- und ergebnisorientiertem Arbeiten
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur Teilnahme an regelmäßigen Besprechungen

Wir bieten eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem universitären und künstlerischen Umfeld.

Die Universität der Künste Berlin ist besonders um die Einstellung und Förderung von Frauen bemüht; sie verfolgt die Strategie des Gender Mainstreamings. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf Ihre Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer HW.1-2020-02 bis 1. März 2020 per e-Mail an hztvl[at]intra.udk-berlin.de. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 9./10.03. nachmittags statt

Mit der Abgabe einer Bewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.