SODA Lectures 2019

Corporeal Matters: a lecture series on the diagnostic capacities of bodies

Körper - und ihre künstlerischen Artikulationen - sind der Schlüssel zum Verständnis der komplexen Umgebung in der wir heute leben: Sie entfalten ihre diagnostischen Fähigkeiten, indem sie rekonstruieren und reflektieren, de-normieren und wieder aneignen, testen, imaginieren und spekulieren, was unser Zusammenleben auf vielfältige und vielschichtige Weise bedingt. Kleinräumig, alltäglich oder global - Körper erscheinen hier gleichzeitig als Zeugen, Dokumente und Agenten, während sie sich über physische und symbolische Territorien bewegen, die von Machtvektoren wie Nationalität, Souveränität und Normalität gezogen werden. Sie werden jedoch nicht als transparente Fenster betrachtet, die einen unmittelbaren Zugang zur Realität ermöglichen oder als das letzte Mittel der Authentizität und Unmittelbarkeit. Vielmehr überdenken sie heute die Körperlichkeit und unterstreichen die Verflechtung von Ästhetik, Politik und Ethik.

In fünf öffentlichen Veranstaltungen versammelt die SODA-Vortragsreihe 2019 Künstler*innen aus verschiedenen Bereichen: Tanz und Choreographie, Theater, Bildende Kunst und Film. Sie stellen ihre künstlerischen Praktiken als spezifische Formen der Reaktion, des Eingreifens und der Teilnahme an den Welten in denen wir leben, durch sensorische, performative, choreografische und symbolische Strategien vor.

MA SODA Lectures Series Sommersemester 2019

24.4.2019   Marwa Arsanios: What comes after research? | studio 11
08.5.2019   Perel: You Make Me Sick | studio 11
29.5.2019   Ian Kaler: Transparencies  | studio 11
19.6.2019   Mischa Leinkauf: Challenge Your Boundaries – A Lecture on handling Impossible Tasks  | studio 9
10.7.2019   Çağlar Yiiğitoğulları: Wunderland | studio 9

Die Vortragsreihe in englischer Sprache ist kostenfrei und für alle offen.

Sie wurde von Prof. Dr. Sandra Noeth kuratiert und wird durch die SODA-Student*innen Kuba Borkowicz, Bernardo Chatillon, Jason Corff, Jorge De Hoyos, Ana Lessing Menjibar, Minna Partanen und Rhyannon Wagg begleitet

Mittwochs, 18 Uhr, Studio 9 + 11 I Uferstudios I Wedding Uferstraße 23 I 13357 Berlin

Kalender