Du weißt, wovon bei BMC, Gaga und Movement Research die Rede ist? Du bewegst gern Dinge – nicht nur deinen Körper im Studio, sondern auch als Team in Projekten? Du wünschst dir eine sinnstiftende und herausfordernde Tätigkeit, die dir gleichzeitig viele Freiräume lässt?

Prima! Denn wir suchen eine Person als Studio Manager*in (m/w/d) des Bereichs Tanzfabrik Schule!

Insgesamt sind wir ein 20-köpfiges Team, aufgeteilt in die Bereiche Schule (Kreuzberg) und Bühne (Wedding), mit jeweils eigenen Projekten, aber auch vielen Schnittstellen. Seit über 40 Jahren arbeiten Tänzer*innen, Dozent*innen, Choreograf*innen, Performer*innen, Künstler*innen und Theoretiker*innen in der Tanzfabrik. Sie genießt national und international hohe Anerkennung und kooperiert mit zahlreichen Akteur*innen, Netzwerken, Universitäten und Ministerien. Unser zentrales Anliegen ist die Förderung, Vermittlung und Auseinandersetzung mit Tanz und dem Körper sowie seiner Rolle in den Gesellschaften der Gegenwart.

Wenn du Lust hast, noch etwas mehr über uns herauszufinden, stöbere doch gern hier:
https://www.tanzfabrik-berlin.de/

Wenn du das Gefühl hast, genau die*der Richtige zu sein, freuen wir uns auf deine Bewerbungsunterlagen inkl. deinem schnellstmöglichen Einstiegstermin per Email bis zum 15.03.2021. Auch bei weiteren Fragen steht dir Janina Emrath gern als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Janina Emrath: emrath@tanzfabrik-berlin.de

Tanzfabrik Berlin
Möckernstr. 68
10965 Berlin

Die Tanzfabrik Berlin steht für ein respektvolles Miteinander unter Kolleg*innen, Dozent*innen, Künstler*in- nen, Schüler*innen und externen Mitarbeiter*innen ein. Wir akzeptieren keine Art der Diskriminierung und verurteilen jegliche Übergriffe aufgrund von race, Hautfarbe, Herkunft, ethnischer Zugehörigkeit, Staatsan- gehörigkeit, Sprache, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Glaube, Religion, Weltanschauung, Alter, Familienstatus, körperlicher oder geistiger Beeinträchtigungen und chronischer Erkrankungen.

geposted am: 19.02.2021 / 9:38 Zielgruppe: Alle Rubrik: Jobs mit Bezahlung

Dank der Bewilligung unseres Antrages für kunstvermittelnde Projekte durch die Stiftung Kunstfonds und Neustart Kultur ist die Ausstellungsreihe SONDERLAGE zustande gekommen, zu der wir Sie herzlich einladen wollen.

Da die Reihe ein Augenmerk auf künstlerische Editionen und Kunstpublikationen legt, ist sie in fünf Kapitel aufgeteilt. Wir freuen uns somit sehr, Sie hiermit zu diesem gemeinsamen Experiment on- und offline mit der SONDERLAGE 1/5 einzuladen!

Herzliche Grüße,
Pierre Granoux & Wayra Schübel

1/5: CLARA BAHLSEN, BEN GREBER, KÄTHE KRUSE feat. SALON VERLAG & EDITION

Verlängert bis zum 6. März 2021

Clubhouse Talks:
16.02. Künstlerinnengespräch mit Clara Bahlsen
23.02. Künstlergespräch mit Marcel van Eeden

LAGE EGAL [GW34/35] Greifswalderstr 34 10405 Berlin

Termine nur nach Vereinbarung und mit geeignetem Mund-Nasen-Schutz.

Kontakt: Pierre Granoux • +49 173 1807226
sonderlage@lage-egal.net • www-lage-egal.net
IG @lage__egal @pierre___granoux

SONDERLAGE

kuratiert von Pierre Granoux (Direktor LAGE EGAL), Wayra Schübel. Unterstützt durch Sarie Nijboer (kuratorische Assistenz) und Michelle Rojkov (Projektassistenz)

geposted am: 16.02.2021 / 9:34 Zielgruppe: Alle Rubrik: Veranstaltung

Das Pina Bausch Fellowship for Dance and Choreography ist ein internationales Stipendienprogramm der Pina Bausch Foundation und der Kunststiftung NRW. Ziel des Fellowships ist, Tänzer*innen und Choreograf*innen bei der Entwicklung ihres eigenen künstlerischen Ausdrucks zu unterstützen, indem ihnen ermöglicht wird, mit einem*r internationalen Kooperationspartner*in ihrer Wahl zusammen zu arbeiten. Aufgrund der globalen Covid-19-Pandemie wird 2021 ein virtuelles Fellowship ausgeschrieben, bei dem Stipendiat*innen in einem digitalen Format mit ihren Kooperationspartner*innen in Austausch kommen können.

Weitere Informationen und der Zugang zur Online-Bewerbung sind auf fellowship.pinabausch.org zu finden. Bewerbungen können vom 15. Februar bis einschließlich 15. März 2021 eingereicht werden.

Hier finden Sie Details zu unserem Beratungsangebot für die Fellowship-Bewerbung.

Beratungsangebot: https://fellowship.pinabausch.org/de/bewerbung/beratung
Fellowship: https://fellowship.pinabausch.org/de/home
Facebook:https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=105375231594396&id=105368134928439
Instagram: https://www.instagram.com/p/CLT1Bp7LFaF/

geposted am: 16.02.2021 / 9:27 Zielgruppe: Alle Rubrik: Ausschreibung

We are pleased to announce that registration for the entrance exams for the Bachelor of Arts in Theatre 2021/2022 courses at the Accademia Dimitri is now open.

Attached you find the flyer with all the information. Please do not hesitate to share this material with your contacts.

Thank you and best regards.
****

geposted am: 15.01.2021 / 10:53 Zielgruppe: Alle Rubrik: Workshop

Liebe Kolleg*innen,

die jungen Choreograf*innen Gizem Aksu (TR), Eduardo Vallejo Pinto (ES) und Anibal Dos Santos (PT/DE) wurden bereits im letzten Jahr für die diesjährige Ausgabe des Residenz-Programms „Think Big“ ausgewählt. „Think Big“ 2021 ist die siebte Runde unseres gemeinsam mit dem Staatballett Hannover (künstlerische Leitung: Marco Goecke) durchgeführten Residenz-Programms in Hannover.

Gesucht werden nun Tänzerinnen und Tänzer für das gemeinsame Projektensemble, mit dem die drei Residenzchoreograf*innen in diesem Sommer in Hannover arbeiten werden.

Hierfür soll - nur nach Einladung - am Sonntag, dem 25. April 2021 in der Oper in Hannover ein Vortanzen stattfinden, für das sich Interessierte ab sofort und noch bis zum 28.02.21 bewerben können (weitere Infos im Anhang).

Die im Zuge der Residenzen entstehenden drei Produktionen werden im September im Rahmen des Festivals TANZtheater INTERNATIONAL 2021 präsentiert.

Wir wären Ihnen/Euch für eine Weiterleitung der angehängten Infos an interessierte Tänzerinnen und Tänzer aus Ihrem/Eurem Umfeld, für Verbreitung in Newslettern, für Aushang und Weitersagen sehr dankbar.

Vielen Dank und herzliche Grüße aus Hannover
Angela Bosnjak
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

geposted am: 15.01.2021 / 10:37 Zielgruppe: Alle Rubrik: Jobs mit Bezahlung

Das Tanzquartier Wien zählt seit seiner Gründung im Jahr 2001 zu den maßgebenden Tanzhäusern Europas. Hervorgegangen aus einer Initiative lokaler Künstler*innen, wurde es als eine von mehreren Kulturinstitutionen auf dem Gelände des Museumsquartiers angesiedelt. Wir besetzen mit Anfang Sommer / ab Mai 2021 die Position:

Leitung Trainingsbereich

Wir bieten

– Freundliche Arbeitsatmosphäre in einem professionellen und engagierten Team

– Eine interessante und vielfältige Tätigkeit in künstlerischem Umfeld

Ihre Hauptaufgaben liegen im Bereich:

Entwicklung, Konzeption, Begleitung und Dokumentation des Trainings- und Workshop-Programmes.
Suche und Auswahl der tanztechnischen Trainings und Workshops, von künstlerischen Lehr- und Trainingspersonal und der Programmteilnehmer*innen.
Vertragsverhandlungen und Vertragserstellung mit Projekt-, Kooperations- und Geschäftspartner*innen.
Budgetverwaltung und -controlling
Texterstellung für Training/Workshops für Programmheft und Newsletter
Statistikführung im Bereich Training/Workshop
Bei Bedarf (Abend-) Dienste bei Veranstaltungen
Kontakte zur lokalen Szene
Beobachtung der lokalen Tanz- und Performance-Szene bei Auftritten sowie Training-/Workshopbereich national und international.

Voraussetzungen, Anforderungen:

• Erfahrung im tanztechnischen Trainings- und Workshopbereich
• Gute Kenntnisse und Interesse an der Wiener & österreichischen Tänzer*innenszene
• Gute Kenntnisse nationaler und internationaler Tanztrainingsprogramme & Lehrender
• Kompetenz im Umgang mit Trainingsteilnehmer*innen & Trainingsleitungen
• Organisatorische und kaufmännische Fähigkeiten zur Leitung des Bereiches
• Verhandlungskompetenz und kommunikative Fähigkeiten
• Verschwiegenheit, Eigenverantwortung, Teamfähigkeit,
• Sprachkenntnisse: Deutsch und Englisch (verhandlungssicher)

Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem Veranstaltungsbetrieb im Bereich zeitgenössischer Tanz- und Performancekunst am Areal des Museumsquartier.
Für 20 Stunden / Woche ist ein monatliches Gehalt von €1.350,- brutto vorgesehen. Eine Überzahlung ist abhängig von Ihrer Qualifikation und Erfahrung möglich.

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche, aussagekräftige Bewerbung (inkl. Motivationsschreiben und Lebenslauf) bis 28. Februar 2021 an job@tqw.at (Dr. Monika Kirchlechner).

Tanzquartier Wien GmbH
Museumsplatz 1, 1070 Wien
01-581 35 91

geposted am: 13.01.2021 / 14:24 Zielgruppe: Alle Rubrik: Jobs mit Bezahlung