Ein Angebot von Theater Strahl in Zusammenarbeit mit LISUM, den Jungen Tüftler*innen und der «Offensive Tanz für junges Publikum»

Den Teilnehmenden wird die grundlegende Anwendung der Programmierumgebung CoSpaces mit dem Einsatz von VR-Brillen in der Kombination mit tanz- und theaterpraktischen Übungen vermittelt. Ziel dieser Forschungsarbeit ist es, Lehrkräften digitale und analoge Instrumente an die Hand zu geben, die Sie in ihrer Arbeit mit verschiedenen Schulgruppen selbstständig einsetzen können.
Der Glücksforscher Mihaly Csíksentmihàlyi erklärt ein Flow-Erlebniss als ein Gefühlszustand, der dann eintritt, wenn man ganz in einer Beschäftigung aufgeht. Man ist im Hier und Jetzt. Durch digitale Werkzeuge wie dem Programm CoSpaces und Erlebnisse mit Virtual-Reality-Brillen in der Verschränkung mit tanz- und theaterpädagogischen Übungen wollen wir diesen Zustand in digitaler und analoger Welt erzeugen. Aber dann, wo ist Hier? Dank des Programms CoSpaces werden wir ein Werkzeug entdecken, mit dem wir auf einfache Weise virtuelle Welten erschaffen können. Die Erfahrung des Körpers durch tanzpädagogisches Mittel wird uns dann in die tänzerische Forschung führen.

Termine: 16.11.2021 & 17.12.2021 jeweils von 14 bis 18 Uhr. Zusätzlich gemeinsamer Besuch einer Vorstellung von Theater Strahl.

Die Fortbildung wird von Theater Strahl angeboten und ist als Lehrkräftefortbildung von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin sowie dem Land Brandenburg anerkannt und kostenlos. Tickets für Theater Strahl erhalten die Teilnehmenden zum Sonderpreis von 7,5 €.
Kursleitung: Florian Bilbao, Kasper Rothaus
Fragen & Anmeldung: strahl@offensive-tanz.de, (030) 695 99 222
Ort: Theater Strahl, Kulturhaus Schöneberg (Probebühne), Kyffhäuserstraße 23, 10781 Berlin

geposted am: 29.10.2021 / 8:36 Zielgruppe: Alle Rubrik: Workshop

Günstige Uebersetzungen aller Texte in Deutsch-Italienisch-Englisch!
Ich übersetze alle Texte, Briefe, Unterlagen, Berichte, Protokolle, Verträge, Bewerbungsunterlagen, Lebensläufe etc. in die Sprachen:
Deutsch – Italienisch – Englisch
Sehr günstige Preise! Professionell und unkompliziert!
Ich erstelle auch Bewerbungen und Lebensläufe in allen 3 Sprachen.
Jetzt kostenlose Preisanfrage an: uebersetzungensofort@gmail.com

geposted am: 12.10.2021 / 14:03 Zielgruppe: Alle Rubrik: Suchen und Helfen

Sehr günstig schreibe ich für Sie Ihre professionellen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Bewerbungsbrief, Studienanmeldung, Ausbildungsplatz etc.) für alle Branchen. Sprachen: Deutsch-Englisch-Italienisch
Sie haben damit bis zu 90 % mehr Chancen auf Ihren zukünftigen Job!
Eine kostenlose Beratung ist inklusive!
Auf Wunsch schreibe ich auch andere Briefe und Korrespondenzen für Sie.
Verlangen Sie jetzt meine unverbindliche Offerte: bewerbungschreiben.mc@gmail.com

geposted am: 12.10.2021 / 14:01 Zielgruppe: Alle Rubrik: Ausschreibung

Wir suchen für die MiK Jugendkunstschule Berlin Mitte ein*e Tänzer*in für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Gerne auch mit theaterpädagogischen Hintergrund.
Bei Interesse und für mehr Informationen, meldet euch bei:
Isabel, isabel.jaeger@ba-mitte.berlin.de
Bitte fügt bereits ein kurzes CV hinzu.

geposted am: 08.10.2021 / 8:28 Zielgruppe: Studierende (m/w/d) Rubrik: Jobs mit Bezahlung

(IN)TANGIBLE HERITAGE(S): A conference on design, culture and technology – past, present, and future
University of Kent, Canterbury, UK
Virtual + In-person conference
Place: Canterbury, UK
Date: 15-17 June 2022
Abstracts: 30 Nov, 2021 (Round 1)

CALL SUMMARY – CANTERBURY
The buildings, towns and cities we inhabit are physical entities created in the past, experienced in the present, and projected to inform the future. The same can be said of the artefacts we use daily: designed furniture in the home, the mobile devices in our hands, the vehicles we see on our streets. However, each of these places, buildings and products had, at their inception, social and cultural roles beyond their ‘object’ status. They continue to have them today. What we understand a designed object to be then, is a complex question of material and social import, and an intricate play of the tangible and intangible identities. Increasingly, it is also a question of hybrid experiences and overlaid histories. This conference addresses the range of issues connected to this scenario from various perspectives including art history, cultural studies, architecture, interior design, media studies, product and urban design.
Submit an Abstract

A FOCUS ON PEDAGOGY: Teaching, Learning and Research in the Modern Academy
Universities: Ball State, Kassel, Beaconhouse, Pretoria (virtual)
Place: US, Germany, South Africa, Pakistan
Date: 20-22 April, 2022
Abstracts: 05 Dec, 2021 (Round 1)

CALL SUMMARY – VIRTUAL
Today the education sector is going through what most commentators see as an unprecedented period of change. The assumption is that in the wake of COVID-19, many standard modes of teaching and learning have changed forever. However, despite the ‘strangeness’ of the change around us, some disciplines find themselves in unexpectedly familiar domains. People involved in the digital arts, media and communication studies, proponents of distance learning and the acolytes of educational technologies are now perfecting platforms they have been developing for decades. Set in this context, this conference reminds us that, in addition to the pandemic, there are other issues at play for educators and researchers today. Asking us to take a step back from the flux we have been in recently, it invites us to discuss both the radical realignments that have been necessary in recent times, and those aspects of our pedagogy that have continued unaffected by remote teaching.
Submit an Abstract

These conferences are organized by universities in 5 countries with academics from a range of disciplines. The University of Kent, UK; Ball State University, USA; the University of Kassel, Germany; Beaconhouse National University, Pakistan; the University of Pretoria, South Africa.
DISCIPLINES:
Art   |   Media Studies   |   Architecture  |  Planning   |    Urbanism   |  History   |  Cultural Studies    |    Product Design   |    Interior Design
FORMATS:
In-person, Pre-recorded presentations, Zoom, Written papers, Lightning talks  

The primary publishing partners for these conferences are Routledge and UCL Press. Other publishers include Intellect Books. Publications will be in various forms: books, proceedings and Special issues of the AMPS journal ArchitectureMPS, ISSN 2050-9006.
Conferences

Hi everyone,
I'm a lighting designer looking for projects where I could collaborate with you. I know it’s still not the best time to look for projects but I’m sure there is a brighter future ahead :)
I studied Lighting Design in Hildesheim (HAWK) and Lyon (ENSATT) and had already the chance to work with and accompany Lighting Designers like Emese Csornai, Ben Schälike, André Pronk, Martin Beeretz and Jan Fedinger. I have experiences in different fields of Lighting Design like Architecture, Film, Theatre and Dance.
I'd like to join projects where I could explore with you the possibilities of light in a show or performance.
You'll find more information about me here: vitowalter.com
I'd be happy to hear from you!
Best, Vito

geposted am: 04.05.2021 / 11:06 Zielgruppe: Alle Rubrik: Suchen und Helfen