Die erste Ausgabe des Festivals FELDSPIELE, ausgerichtet vom FELD Theater für junges Publikum am Winterfeldtplatz in Schöneberg, will Dialoge zwischen den Generationen schaffen. Dazu versammelt es Arbeiten aus Berlin und aus Europa, die sich während acht Tagen mit altersoffener Kooperation auseinandersetzen. Das FELD Theater stiftet Kommunikation zwischen Jung und Alt, zwischen Kunst-Profis und Amateurinnen, zwischen dem Theater und der Stadt. Zu sehen sein werden Arbeiten von Seppe Baeyens, Sanja Frühwald, Martin Nachbar, Jo Parkes, Barbara Fuchs, Zirkusmaria u.v.m. https://jungesfeld.de/feldforschung/festival-zwischen-den-generationen/
geposted am: 12.09.2019 / 11:36 Zielgruppe: Alle Rubrik: Veranstaltung

24.8. bis 21.9.2019 | Akademie der Künste

Das Erbe der Tanzkunst ist immateriell. Dennoch schöpfen die zeitgenössischen Tänzer*innen und Choreograph*innen aus einer unglaublich reichen und kraftvollen modernen Geschichte, die mehr oder weniger das 20. Jahrhundert umfasst. Künstlerinnen wie Isadora Duncan, Mary Wigman oder Valeska Gert stehen für Emanzipation, die Befreiung aus Geschlechterrollen und Körperbildern, utopische Aufbrüche und politische Vereinnahmung, aber auch für gesellschaftlichen Widerstand. Ähnlich verhält es sich mit der Nachkriegsmoderne, mit dem Tanztheater in Deutschland, dem Butoh in Japan, dem Modern und Postmodern Dance in den USA oder dem zeitgenössischen Tanz in Frankreich und Belgien.

Sie alle bilden das „Jahrhundert des Tanzes“, dem die Akademie der Künste eine Ausstellung, ein Festival, einen internationalen Campus und ein Buch widmet, wohlwissend, dass eine Perspektive aus Deutschland und Europa eingenommen wird.

https://www.adk.de/de/projekte/2019/tanzerbe/

geposted am: 14.08.2019 / 13:18 Zielgruppe: Alle Rubrik: Veranstaltung