Mi11.5.2217:30
Kooperation Potsdam
TANZ IM ÖFFENTLICHEN RAUM

Mariana Romagnani

Orbit

Die alltägliche Sorge für andere schafft ein Gravitationszentrum und eine Umlaufbahn. Dieser Orbit sagt etwas darüber aus, wie wir uns durch Beziehungen entfalten. In Orbit vermischen sich die Grenzen zwischen dem Zusammen und dem Auseinander, dem Führen und dem Geführt-Werden, dem Festhalten und dem Loslassen, dem Innen und dem Außen in einer vieldeutigen Verschränkung. Ein Tanz entsteht aus dem, was dazwischen liegt, aus der Magie unvorhersehbarer Neuanordnungen und Zusammenfügungen.

Pavillon Freundschaftsinsel
Mi 11. Mai 2022 | 17:30 + 21:30 Uhr
Eintritt frei.

_______________

Tanz im öffentlichen Raum
Studierende des MA Choreographie / HZT Berlin
11. – 22. Mai 2022 | Potsdamer Tanztage 2022

Schwerpunkt der choreografischen Arbeiten der sechs Studierenden des HZT ist in diesem Jahr die Interaktion mit Passant:innen, Zuschauer:innen und Bewohner:innen – ihre Bewegungen im Stadtraum und ihre Körper in Präsenz. Welche Räume eröffnen sich für Teilhabe, welche Möglichkeiten von Verbindung, und was sind die Unwägbarkeiten und Brüche, die sich im Aufeinandertreffen der Körper in der urbanen Textur ergeben? Die Choreograf:innen erforschen mit unterschiedlichen Mitteln den Status der entgesellschafteten Einzelwesen und technisch verwobenen User:innen, die wir geworden sind.

fabrik Potsdam in Kooperation mit dem Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin.

Veranstaltungsort: Potsdam | Details oben |
maC