Mi11.12.1922:30
Abschlussarbeit Volkswagenbibliothek TU / UdK
SODA WORKS 2019

The Twenty-Second Seventh

Jason Corff

The Twenty-Second Seventh lässt die räumliche und zeitliche Verortung und (Des)Orientierung des Körpers in der Choreographie parallel zu kartographischen und kognitiven Prozessen laufen. Die abendfüllende Arbeit erweitert Jason Corffs Forschung, die Bedingungen und Kausalität untersucht, um zu verstehen, wie Karten von ihren Herstellern, Performern und Betrachtern erfahren werden. Präzisionsstrukturen überlagern sich mit der Auflösung des Ereignisses, um Abgrenzungssysteme zu bilden. Diese performativen Kartographierungspraktiken ermöglichen die sorgfältige Messung des Hiers, um die Bedeutung des Jetzt zu definieren.

Am Donnerstag, den 12.12.2019, findet vor der Aufführung um 21 Uhr ein Artist Talk statt.

Sound: Liam Byrne
Film: Effy Grey
Mentor: Andrew Wass, Christopher Roman
Tutor: Rhys Martin
Foto: Effy Grey

Eintritt frei, bitte reservieren Sie unter: tickets[at]hzt-berlin.de

Veranstaltungsort: Volkswagenbibliothek TU / UdK | Fasanenstraße 88 | 10623Berlin
MA SODA