Mo11.4.2219:30
Abschlussarbeit Uferstudios
SODA WORKS

Cary Shiu

(in)forming dances, I try to touch

Eine Sammlung von Tänzen, die aus meiner Studie über "Berührung" hervorgegangen sind. Anstatt sie als physische Geste zu sehen, untersuche ich die Metaphern der "Berührung", wie z.B. das Hinzufügen einer Berührung, Berührung als Fürsorge, berühren und von Blicken berührt werden... usw., aus der Perspektive eines Tänzers, um ihre Beziehung zur Tanzpraxis zu untersuchen. Der Prozess beinhaltet, mit Freunden und Theorien in Dialog zu treten, um über persönliche Erfahrungen innerhalb und außerhalb des Tanzstudios zu reflektieren. Ich betrachte auch das Auftreten als Teil der Studie, um die Dinge durch Erinnern weiter in die Nähe zu bringen, durch das Erinnern, Erleben und Erschaffen von "Berührungen" in Echtzeit.

Konzept und Aufführung: Cary Shiu
Im Gespräch(en) mit Meltem Nil, Roni Katz, Michiyasu Furutani
Mentoring: Nik Haffner, Mila Pavičević, Scarlet Yu
Tutorin: Sandra Noeth
Kostüm: Christo Gogler

Besonderer Dank geht an Chrysa Parkinson für ihre Recherchen und ihre Ausführungen zur Arbeit einer Tänzerin und zu Tanz als Praxis; an alle Kollegen und Freunde, die diesen Prozess gefördert haben, indem sie ihre Zeit mit mir durch die Linse des Tanzes geteilt haben; an die Online-Archive von Walk + Talk und Within Practice, die mich zur Struktur der Präsentation inspiriert haben.

*Auf Englisch.

After Talk nach der zweiten Show am 12. April.

Studio 1 // Eintritt frei. Ticketreservierung notwendig: ticket[at]hzt-berlin.de

Veranstaltungsort: Uferstudios | Uferstr. 23 | 13357Berlin
MA SODA