Di09.6.2018:00
Kooperation Stream

Dramaturgical Perspectives #3: Strategies of Redistribution

In „Dramaturgical Perspectives #3“ diskutieren die Künstler Nuno Ramos und Akira Takayama zusammen mit Anna Wagner und Sandra Noeth Fragen der gesellschaftlichen und politischen Teilhabe im Kontext zeitgenössischer Erfahrungen von staatlicher Gewalt und Migration. Ausgehend von ihren Projekten „111 Vigilia, Canto, Leitura“ (2016) und „McDonald’s Radio University“ (2017) tauschen sie sich über performative und orts- und kontextspezifische Strategien aus und reflektieren über damit verbundene Bild- und Repräsentationspolitiken: Was kann Kunst der ungleichen Verteilung von körperlicher Unversehrtheit entgegensetzen? Wie kann sie zum Instrument werden, um gegen die Kollektivierung und Anonymisierung bestimmter Körper zu arbeiten?

MEHR >

Veranstaltungsort: Stream |
MA SODA