Do21.4.2220:30
Abschlussarbeit Uferstudios
SODA WORKS

Bernardo De Almeida

Crocodile Tears

Haben Sie sich jemals Gedanken über eine Welt der absoluten Wahrheit gemacht? Eine Gesellschaft, in der es keine Tricks oder Betrügereien gibt, in der die Menschen nicht in der Lage sind, zu schmeicheln oder ironisch zu sein. Eine Welt, in der es keinen Platz für Märchen und doppelte Bedeutungen gibt, da alles von Grund auf wahr ist. Wäre das völlig unmöglich?
Oder einfach nur extrem langweilig. In letzter Zeit hat Bernardo de Almeida an der Oberfläche des größten Geheimnisses der menschlichen Natur gekratzt - warum Täuschung so unvermeidlich ist.
Wir haben gehört, dass er darunter etwas ungeheuer Wichtiges gefunden haben könnte, aber es klingt wie Klatsch und Tratsch. Spoiler-Alarm: Es gibt eine Jazzband und sie bieten Süßigkeiten an.

Concept / Direction / Performance: Bernardo de Almeida
Co-creation / Performance: Deva Schubert
Music / Performance: Anton Gerzina, Ernesto Cárcamo Cavazos
Light Design: Eduardo Abdala
Videography / Editing: Fróilan Urzagasti
Project assistant: Jonathan Kolski
Mentors: Antonia Baehr, Peter Stamer and Simon Will
Tutor: Sandra Noeth

Studio 1

FFP-Maskenpflicht | Eintritt frei. Ausgebucht. Restkarten eventuell an der Abendkasse.

Veranstaltungsort: Uferstudios | Studio 1 | Uferstr. 23 | 13357Berlin
MA SODA