Do01.7.2119:00
Aufführung Internes Showing

Melika Akbari-asl und Lilly Pöhlmann

maC Doppelabend

-36,201‘ ist eine immersive Performance, in der Klang, Bewegung und Licht dazu einladen, in einen Zustand der Konzentration einzutauchen und sich der unmittelbaren, verkörperten Erfahrung der Welt bewusster zu werden: eine Loslösung von der Außenwelt. Eine mentale Pause.

Nocturnal: a reflection on sleep beschäftigt sich mit dem Schlaf und der Wichtigkeit des Ausruhens. Im Schlafzustand entzieht sich der Körper der alltäglichen Produktivität - er wird schwer und fällt in die Unverfügbarkeit. Wie wichtig ist die Pause, die Erholung, der Schlaf, und welche Beziehung haben wir zu diesen Zuständen?

 

Doppelabend mit Melika Akbari-asl und Lilly Pöhlmann auf der bat Studiobühne
Generalprobe am 30.6. um 19 Uhr
Premiere am 01.07. um 19 Uhr
Vorstellung am 02.07. um 19 Uhr

Alle Veranstaltungen sind nur für hochschulinternes Publikum

-36,201‘ [SUbdUCTION ZONE]

Choreographie: Melika Akbari-asl
Tanz: Hana Stojokovic
Klang: William “Bilwa“ Costa 
Szenografie: Melika Akbari-asl
Lichtdesign: Bruno Pocheron
Technische Leitung: Ingmar Steinfurth

Nocturnal: a reflection on sleep

Konzept und Choreographie: Lilly Pöhlmann
Tanz und Co-Choreographie: Tora Hed
Klangkomposition: Juan Sebastián Aguilar 
Licht: Andreas Harder
Kostüm: Katri Saloniemi
Dramaturgie: Josefin Pöhlmann
Technische Leitung: Ingmar Steinfurth
Betreuerinnen: Christiane Berger, Wanda Golonka

Veranstaltungsort: Internes Showing |
maC