Günstige Uebersetzungen aller Texte in Deutsch-Italienisch-Englisch! Ich übersetze alle Texte, Briefe, Unterlagen, Berichte, Protokolle, Verträge, Bewerbungsunterlagen, Lebensläufe etc. in die Sprachen: Deutsch – Italienisch – Englisch Sehr günstige Preise! Professionell und unkompliziert! Ich erstelle auch Bewerbungen und Lebensläufe in allen 3 Sprachen. Jetzt kostenlose Preisanfrage an: uebersetzungensofort@gmail.com
posted at: 12.10.2021 / 14:03 Audience: Alle Category: Search and Help
Sehr günstig schreibe ich für Sie Ihre professionellen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Bewerbungsbrief, Studienanmeldung, Ausbildungsplatz etc.) für alle Branchen. Sprachen: Deutsch-Englisch-Italienisch Sie haben damit bis zu 90 % mehr Chancen auf Ihren zukünftigen Job! Eine kostenlose Beratung ist inklusive! Auf Wunsch schreibe ich auch andere Briefe und Korrespondenzen für Sie. Verlangen Sie jetzt meine unverbindliche Offerte: bewerbungschreiben.mc@gmail.com
posted at: 12.10.2021 / 14:01 Audience: Alle Category: Call for tenders
Hi All, I am subletting my room from 22nd of November until 10th of January whilst I am in the United States. Ideally you have lived in a community before (we are about 20 people living together, sharing one kitchen). My room is on the 4th floor, it is big and quiet. All in all, I would ask 900 Euro. Message me if you are interested
posted at: 12.10.2021 / 10:34 Audience: Alle Category: Sublet/ Rent
Wir suchen für die MiK Jugendkunstschule Berlin Mitte ein*e Tänzer*in für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Gerne auch mit theaterpädagogischen Hintergrund. Bei Interesse und für mehr Informationen, meldet euch bei: Isabel, isabel.jaeger@ba-mitte.berlin.de Bitte fügt bereits ein kurzes CV hinzu.
posted at: 08.10.2021 / 8:28 Audience: Students (m/f/d) Category: Jobs with payment
Vielleicht hast du schonmal von uns gehört? Wir produzieren auf You Tube vlogartige Zusammenschnitte aus dem Leben von mir, Nils, und den Menschen um mich herum - alles, was wir so treiben, filmen wir und verarbeiten es mit viel Liebe und Aufwand zu pointierten und weitreichenstarken Videos: youtube.com/whynils. Für unsere zweite Staffel sind wir auf der Suche nach neuen, interessanten Gesichtern, die Bock haben vor der Kamera zu stehen, ein Format mitzugestalten, Zeit, Geduld & und vor allem viel Laune mitbringen! Wenn du offen bist für dein nächstes großes Projekt und gemeinsam mit uns wachsen willst, stell dich gerne zackig mit ein paar unaufwändigen Satzkonstruktionen und deinem Instagram bei uns vor und dann schauen wir zusammen, ob's passt. Wir freuen uns über dich! Nils & Team
posted at: 07.10.2021 / 15:42 Audience: Alle Category: Call for tenders

(IN)TANGIBLE HERITAGE(S): A conference on design, culture and technology – past, present, and future
University of Kent, Canterbury, UK
Virtual + In-person conference
Place: Canterbury, UK
Date: 15-17 June 2022
Abstracts: 30 Nov, 2021 (Round 1)

CALL SUMMARY – CANTERBURY
The buildings, towns and cities we inhabit are physical entities created in the past, experienced in the present, and projected to inform the future. The same can be said of the artefacts we use daily: designed furniture in the home, the mobile devices in our hands, the vehicles we see on our streets. However, each of these places, buildings and products had, at their inception, social and cultural roles beyond their ‘object’ status. They continue to have them today. What we understand a designed object to be then, is a complex question of material and social import, and an intricate play of the tangible and intangible identities. Increasingly, it is also a question of hybrid experiences and overlaid histories. This conference addresses the range of issues connected to this scenario from various perspectives including art history, cultural studies, architecture, interior design, media studies, product and urban design.
Submit an Abstract

A FOCUS ON PEDAGOGY: Teaching, Learning and Research in the Modern Academy
Universities: Ball State, Kassel, Beaconhouse, Pretoria (virtual)
Place: US, Germany, South Africa, Pakistan
Date: 20-22 April, 2022
Abstracts: 05 Dec, 2021 (Round 1)

CALL SUMMARY – VIRTUAL
Today the education sector is going through what most commentators see as an unprecedented period of change. The assumption is that in the wake of COVID-19, many standard modes of teaching and learning have changed forever. However, despite the ‘strangeness’ of the change around us, some disciplines find themselves in unexpectedly familiar domains. People involved in the digital arts, media and communication studies, proponents of distance learning and the acolytes of educational technologies are now perfecting platforms they have been developing for decades. Set in this context, this conference reminds us that, in addition to the pandemic, there are other issues at play for educators and researchers today. Asking us to take a step back from the flux we have been in recently, it invites us to discuss both the radical realignments that have been necessary in recent times, and those aspects of our pedagogy that have continued unaffected by remote teaching.
Submit an Abstract

These conferences are organized by universities in 5 countries with academics from a range of disciplines. The University of Kent, UK; Ball State University, USA; the University of Kassel, Germany; Beaconhouse National University, Pakistan; the University of Pretoria, South Africa.
DISCIPLINES:
Art   |   Media Studies   |   Architecture  |  Planning   |    Urbanism   |  History   |  Cultural Studies    |    Product Design   |    Interior Design
FORMATS:
In-person, Pre-recorded presentations, Zoom, Written papers, Lightning talks  

The primary publishing partners for these conferences are Routledge and UCL Press. Other publishers include Intellect Books. Publications will be in various forms: books, proceedings and Special issues of the AMPS journal ArchitectureMPS, ISSN 2050-9006.
Conferences

Der KOSTÜMKOLLEKTIV e.V. fördert zweimal im Jahr im Rahmen eines Fundus-Stipendiums Kostümbildner:innen, die eine freie Produktion im Bereich der darstellenden Künste in Berlin realisieren möchten und gibt ihnen die Möglichkeit, ihre Vorhaben durch die Mittel des Fundus des KOSTÜMKOLLEKTIV e.V. zu besonders günstigen Konditionen umzusetzen.

Interessierte können sich mit Projekten aller Sparten bewerben, die im 1. Halbjahr 2022 (1. Januar bis 30. Juni) durchgeführt werden.
Ausschreibungszeitraum: 1. Oktober bis 15. November 2021
Einsendeschluss: 15. November 2021
Bewerbungsinformationen: Online unter https://kostuemkollektiv.de/pool/

Wir freuen uns über Euer Interesse!
Euer KOSTÜMKOLLEKTIV

KOSTÜMKOLLEKTIV e.V.
im Kunstquartier Bethanien
Mariannenplatz 2 | 10997 Berlin
www.kostuemkollektiv.de | Telefon: 030 - 616 710 57 | fundus@kostuemkollektiv.de

posted at: 28.09.2021 / 14:55 Audience: Alle Category: Call for tenders

Los geht es am 28.9.21 von 8:20 bis 9:20 Uhr:

Wollen wir die Welt verändern, dann lasst uns über Männerbilder sprechen!
Mit Dr. Maya Götz, Medienforscherin und Medienpädagogin

Mit ihrer neuen Forschung beginnen Dr. Maya Götz und ihr Team eine Lücke zu schließen. Bisher wurde den Bildern von Männlichkeit in den Medien und deren Bedeutung für Heranwachsende viel zu wenig Beachtung geschenkt. Dabei sind Männer in den Medien deutlich überrepräsentiert und stehen im Mittelpunkt von Computerspielen, in Videos auf YouTube und Streaming-Plattformen. In vielen Geschichten und Bildern wird Männlichkeit dabei vor allem durch Dominanz, Stärke, Kampf und einer Abwertung anderer dargestellt. Zwar ist der Druck, einem bestimmten Schönheitsideal zu entsprechen, im Vergleich zu Frauen und Mädchen weniger ausgeprägt, doch fokussieren z. B. Actionfilme auf einen leistungsstarken und muskulösen Körper. Der männliche Körper wird nicht selten zu einem Körperpanzer, der den Helden zum nahezu unverletzlichen Kämpfer macht, aber keine reiche Emotionswelt durchlässt oder nötig macht. Auf Instagram zeigen sich Influencer vor allem cool, raumeinnehmend und umgeben von Statussymbolen. Und selbst in hochgelobten Netflix- Serien zeigt sich in der Detailanalyse, wie Bilder toxischer Männlichkeit tief in die Figuren und ihr Handeln eingeschrieben sind, ohne dass dies in irgendeiner Form thematisiert wird.
Die Mainstream Bilder von Männlichkeiten vermitteln uns, dass Männer aktiv und fähig sind und ihnen völlig selbstverständlich Privilegien und Status zustehen. In diesem Power Morning stellt uns Dr. Maya Götz die Ergebnisse ihrer aktuellen Forschung vor und im anschließenden Gespräch beleuchten wir wo sich interessante Alternativen in medialen Angeboten finden lassen.

Moderation: Barbara Rohm, Kulturmanagerin
Zur Anmeldung: power-to-transform.org


Und weiter geht es dann am 26.10. von 8:20 bis 9:20 Uhr mit dem aktuell sehr erfolgreichen Kino-Dokumentarfilm „Die Unbeugsamen“ und der Protagonistin Christa Nickels.

Der Film portraitiert die Politikerinnen, die von den 50er Jahren bis zur Wiedervereinigung dem Sexismus im Bundestag die Stirn geboten haben und für eine gerechtere und soziale Politik gekämpft haben. Christa Nickels ist eine dieser Unbeugsamen und hat als junge Abgeordnete so authentisch wie unerschrocken und voller Leidenschaft ihre Stimme erhoben und den Weg für viele Frauen geebnet, die im Parlament dafür kämpfen, dass Frauen und ihre Perspektiven auf die drängenden Fragen der Zeit gehört werden. Nach einem Ausschnitt aus dem Film, sprechen wir mit Christa Nickels u.a. über Solidarität unter Politikerinnen, über Sexismus gestern und heute und die Frage, wo wir in der Frauenpolitik heute stehen.
Als frisch gegründeter feministischer Think Tank und ein Ort für weibliche Perspektiven freuen wir uns über die große Resonanz auf die inspirierenden Impulse, die wir mit unseren Speakerinnen am Morgen zum Start in den Arbeitstag bereits setzen konnten.

Zur Anmeldung: power-to-transform.org

Es ist unser Anliegen Brücken zwischen Forschung & Wissenschaft und der praktischen Anwendung zu bauen. Denn wir haben kein Erkenntnisproblem, sondern es fehlt an der Umsetzung und das wollen wir ändern!
Wir freuen uns auf gemeinsame neue Erkenntnisse und einen anregenden Ausstauch.
Barbara Rohm & Yvonne de Andrés

Weitere Informationen: www.power-to-transform.org


P.S.:
Auch das SexismusLexikon entwickelt sich inhaltlich weiter und klärt über immer wiederkehrende Muster und stereotype Darstellungen von Frauen* in den Medien auf. Es beleuchtet die Hintergründe von Sexismus, sammelt Forschungsergebnisse und zeigt Tools und Tipps für sexismusfreie Medien. Denn von Hollywood bis Tatort, alle haben ein Problem mit Klischees. Die Welt wird uns viel zu simpel erzählt!
Sie finden es hier: https://sexismus-lexikon.de/
Und hier geht es zu unserem Erklärfilm: https://sexismus-lexikon.de/explanatory-film/

posted at: 22.09.2021 / 8:25 Audience: Category:

Hi everyone,
I'm a lighting designer looking for projects where I could collaborate with you. I know it’s still not the best time to look for projects but I’m sure there is a brighter future ahead :)
I studied Lighting Design in Hildesheim (HAWK) and Lyon (ENSATT) and had already the chance to work with and accompany Lighting Designers like Emese Csornai, Ben Schälike, André Pronk, Martin Beeretz and Jan Fedinger. I have experiences in different fields of Lighting Design like Architecture, Film, Theatre and Dance.
I'd like to join projects where I could explore with you the possibilities of light in a show or performance.
You'll find more information about me here: vitowalter.com
I'd be happy to hear from you!
Best, Vito

posted at: 04.05.2021 / 11:06 Audience: Alle Category: Search and Help