Hello dear all, we're looking for a new roomie from may on! Together with you we'd be three living in our nice flat in Kreuzberg close to the canal. If you're a sweet and reliable person, write us and come by :) Corina & Roaa
posted at: 02.04.2021 / 17:10 Audience: Alle Category: Sublet/ Rent
Scroll down for english please! Liebe Theatermacher*innen, Freund*innen und Kompliz*innen, ihr habt eine Projektidee und sucht einen Spielort, der zu euch passt? Wir suchen wieder Hausproduktion für 2022 - das Berliner Ringtheater hat einen Open Call ausgeschrieben! Möglich sind Inszenierungen zeitgenössischer Textvorlagen, kollektiv und diskursorientiert erarbeitete Stückentwicklungen und auch interdisziplinäre, multimediale oder performative Formate wie z. B. interaktive Performances, Tanzstücke oder postdramatisches Theater. Wir arbeiten daran, Theatermacher*innen durch eine freie und machtkritische Produktionsstruktur zu unterstützen. Dabei fördern wir insbesondere Theatermacher*innen mit Diversitätserfahrungen (z.B. BIPoCs, Queers, Frauen*, nicht-binäre Menschen oder Menschen mit Behinderung) sowie Kunstschaffende, die am Anfang ihrer künstlerischen Laufbahn stehen oder sich ein neues künstlerisches Feld erschließen möchten. Alle Infos sowie was wir von euch brauchen und was wir bieten können, findet ihr auf diesem Link: http://berlinerringtheater.de/aktuelles/ Ausschreibungsende: 30. April. 2021 Ihr habt Fragen? Kommt zum Q&A zum Open Call am 20. April um 19:00 Uhr per Zoom: Anmeldung unter: ringtheater_dramaturgie@zukunft-ostkreuz.de bis zum 19. April 2021 oder meldet euch unanhängig davon unter: ringtheater_dramaturgie@zukunft-ostkreuz.de Wir freuen uns auf euch! Das Ring ENG----- Dear theater makers, friends and accomplices, You are developing a project idea and are looking for a location that suits you? we are looking forward to your concepts for theatre productions that can be realised with us in 2022 - Berliner Ringtheater has announced an Open Call! Possible are productions based on new and original contemporary texts, original development of plays that are conceived collectively, processually and through discourse and also interdisciplinary, multimedia or performative formats as interactive performance, dance and postdramatic theatre We are striving to support theatre makers through an open structure of production that is aware of its power dynamics. Therefore, we support especially theatre makers with diversity experiences (e.g. BIPoCs, queers, women*, non-binary people or people with disabilities) as well as artists who are at the beginning of their artistic career or who want to enter a new artistic field. All the facts about the open call plus what we need from you and what we can offer can be found here: http://berlinerringtheater.de/aktuelles/ Or attached as a PDF in English and German. Application deadline: April 30th 2021 Do you have any questions? Join our Q&A for the Open Call on April 20th at 7:00 p.m. via zoom: Registration at: ringtheater_dramaturgie@zukunft-ostkreuz.de by April 19, 2021 or write us a mail: ringtheater_dramaturgie@zukunft-ostkreuz.de We look forward to your submissions! Das Ring
posted at: 01.04.2021 / 16:05 Audience: Alle Category: Call for tenders
Denkst du viel über die Zeit nach? Was bedeutet Zeit für dich? Gibt es einen Ort an dem du die Zeit vergessen kannst? Ich bin auf der Suche nach Tänzer*innen die Lust haben kleine Tanzsequenzen zum Thema Zeit zu entwickeln und diese in mein Masterprojekt einfließen zu lassen. Im Rahmen eines kleinen Festivals im FELD-Theater werde ich mein Masterprojekt im Fach Theaterpädagogik auf dem Winterfeldplatz in Schöneberg präsentieren. Ob in Form einer Installation oder eines bespielten Settings hängt von den Möglichkeiten der Vorschriften zum Zeitpunkt der Präsentation ab. Projektzeitraum: jetzt - Ende Mai // Präsentation/Festival voraussichtlich 24. - 28.5.2021 Projektskizze: Im Rahmen meines Masterprojektes, möchte ich mit Menschen unterschiedlichster sozialer Hintergründe und Altersgruppen zum Thema Zeit forschen. Es sollen kurze unzusammenhängende Szenen entstehen, die dem Alltag entrückt als Irritation im öffentlichen Raum wirken. Szenen die die Zeit thematisieren. Szenen die aus der Zeit fallen. Nostalgische, surreale, zeitlose Bilder. Vielleicht alte Fernseher. In den Bäumen oder auf der Wiese. Miteinander verbunden und doch ganz für sich. Mikrokosmen. Urbane Realität in Zeiten der Pandemie. Isolation. Die Bildschirme flimmern. Ab und zu zeigt ein Bildschirm eine sich abspielende Szene. Zum Beispiel den Speiseraum eines Altenheimes. Ein tanzendes Paar. Eine Skat-Runde alter Damen oder Gesichter. Wir hören Interviews und Gedanken zum Thema Zeit. Die Installation ist im Freien. Es soll eine Collage entstehen. Ein Potpourri der Nostalgie oder des Grauens oder der gemeinsamen Utopie oder wohin uns auch immer unsere gemeinsame Reise führt. Eins ist sicher, wir haben alle eine begrenzte Lebenszeit und wissen nicht, wann diese endet. Die wahrscheinlich fairste Verbindung zwischen uns Menschen, die es gibt. Doch was macht das mit uns? Bei Interesse, Ideen oder Assoziationen freue ich mich sehr, wenn du mir schreibst! Annie, Studiengang TP a.muendner@udk-berlin.de +49 178 1898147
posted at: 13.03.2021 / 6:53 Audience: Students (m/f/d) Category: Call for tenders

Dank der Bewilligung unseres Antrages für kunstvermittelnde Projekte durch die Stiftung Kunstfonds und Neustart Kultur ist die Ausstellungsreihe SONDERLAGE zustande gekommen, zu der wir Sie herzlich einladen wollen.

Da die Reihe ein Augenmerk auf künstlerische Editionen und Kunstpublikationen legt, ist sie in fünf Kapitel aufgeteilt. Wir freuen uns somit sehr, Sie hiermit zu diesem gemeinsamen Experiment on- und offline mit der SONDERLAGE 1/5 einzuladen!

Herzliche Grüße,
Pierre Granoux & Wayra Schübel

1/5: CLARA BAHLSEN, BEN GREBER, KÄTHE KRUSE feat. SALON VERLAG & EDITION

Verlängert bis zum 6. März 2021

Clubhouse Talks:
16.02. Künstlerinnengespräch mit Clara Bahlsen
23.02. Künstlergespräch mit Marcel van Eeden

LAGE EGAL [GW34/35] Greifswalderstr 34 10405 Berlin

Termine nur nach Vereinbarung und mit geeignetem Mund-Nasen-Schutz.

Kontakt: Pierre Granoux • +49 173 1807226
sonderlage@lage-egal.net • www-lage-egal.net
IG @lage__egal @pierre___granoux

SONDERLAGE

kuratiert von Pierre Granoux (Direktor LAGE EGAL), Wayra Schübel. Unterstützt durch Sarie Nijboer (kuratorische Assistenz) und Michelle Rojkov (Projektassistenz)

posted at: 16.02.2021 / 9:34 Audience: Alle Category: Event
Special 3-Week Physical Theatre Intensive Wish to get exposed to new techniques and approaches for performance making, ensemble building, choreography and blocking? Join 3-week intensive with Ostrenko Brothers! Ostrenko Brothers Method Participants will be able to get in-depth training based on Ostrenko Brothers Method, which was formed on the basis of Russian theatre school and influenced by traditional European and Asian practices in performing arts. Ostrenko brothers will guide you through the main principles of performance building and working with performers. The program designed as an experimental lab for directors, choreographers, performers and teachers. At the end of the program, you will be able to have a ready-to-go system for rehearsals and classes with your performers! Program Venue Churgo Culture Center is located in the small city on the west of Hungary nearby Danube-Drava Natural Park. Perfect for a three-week residency as it offers accommodation on fair prices and has everything needed for an unforgettable experience: shops, hotels, cafes, restaurants, swimming pool, etc. Find Out More Special Offer REGISTER NOW: 550 EUR ̶9̶5̶0̶ ̶E̶U̶R̶ Register until 1st February in order to save 40% and receive a series of distant task from the teacher - Sergei Ostrenko to be prepared for the intensive even better! Note to our students, those who have missed the sessions and classes due to Corona-Virus and wish to join this session have to inform us by email. Apply Now Website: https://www.nipai.org/?cid=30da771d-39da-476c-8f4c-f00be9cd1483
posted at: 18.01.2021 / 8:59 Audience: Alle Category: Workshop

We are pleased to announce that registration for the entrance exams for the Bachelor of Arts in Theatre 2021/2022 courses at the Accademia Dimitri is now open.

Attached you find the flyer with all the information. Please do not hesitate to share this material with your contacts.

Thank you and best regards.
****

posted at: 15.01.2021 / 10:53 Audience: Alle Category: Workshop

Liebe Kolleg*innen,

die jungen Choreograf*innen Gizem Aksu (TR), Eduardo Vallejo Pinto (ES) und Anibal Dos Santos (PT/DE) wurden bereits im letzten Jahr für die diesjährige Ausgabe des Residenz-Programms „Think Big“ ausgewählt. „Think Big“ 2021 ist die siebte Runde unseres gemeinsam mit dem Staatballett Hannover (künstlerische Leitung: Marco Goecke) durchgeführten Residenz-Programms in Hannover.

Gesucht werden nun Tänzerinnen und Tänzer für das gemeinsame Projektensemble, mit dem die drei Residenzchoreograf*innen in diesem Sommer in Hannover arbeiten werden.

Hierfür soll - nur nach Einladung - am Sonntag, dem 25. April 2021 in der Oper in Hannover ein Vortanzen stattfinden, für das sich Interessierte ab sofort und noch bis zum 28.02.21 bewerben können (weitere Infos im Anhang).

Die im Zuge der Residenzen entstehenden drei Produktionen werden im September im Rahmen des Festivals TANZtheater INTERNATIONAL 2021 präsentiert.

Wir wären Ihnen/Euch für eine Weiterleitung der angehängten Infos an interessierte Tänzerinnen und Tänzer aus Ihrem/Eurem Umfeld, für Verbreitung in Newslettern, für Aushang und Weitersagen sehr dankbar.

Vielen Dank und herzliche Grüße aus Hannover
Angela Bosnjak
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

posted at: 15.01.2021 / 10:37 Audience: Alle Category: Jobs with payment