Im Browser ansehen
view in browser

© Katharina Nesterowa

 

Dummy Newsletter #01 2019

 

Tolle neue Webseite

Die neue HZT Webseite ist endlich online! Das HZT bietet drei Studiengänge an: den Bachelorstudiengang „Tanz, Kontext, Choreographie” und die beiden Masterstudiengänge „Choreographie” und „Solo/ Dance/Authorship“. Die Besonderheit der drei Studiengänge
ist ihre enge Verbindung von akademischer Ausbildung und professioneller künstlerischer Praxis; die Studiengänge sind experimentell ausgerichtet und verknüpfen künstlerische Lehre, wissenschaftliche Grundlagenvermittlung sowie berufspraktische Begleitung. Sie reagieren auf den Wandel zeitgenössischer Kunstproduktion und verhandeln kreativ und kritisch, was Tanz, Performance, Choreographie als Kunstformen in den heutigen Gesellschaften sind und sein können. Das HZT ist im Campus Uferstudios in Berlin Wedding und im Campus Zinnowitzer Straße lokalisiert. www.hzt-berlin.de

>>> weiterlesen

 

SODA LECTURES 2019

Corporeal Matters: a lecture series

 

© Marwa Arsanios

Körper - und ihre künstlerischen Artikulationen - sind der Schlüssel zum Verständnis der komplexen Umgebung in der wir heute leben: Sie entfalten ihre diagnostischen Fähigkeiten, indem sie rekonstruieren und reflektieren, de-normieren und wieder aneignen, testen, imaginieren und spekulieren, was unser Zusammenleben auf vielfältige und vielschichtige Weise bedingt. Kleinräumig, alltäglich oder global - Körper erscheinen hier gleichzeitig als Zeugen, Dokumente und Agenten, während sie sich über physische und symbolische Territorien bewegen, die von Machtvektoren wie Nationalität, Souveränität und Normalität gezogen werden. Sie werden jedoch nicht als transparente Fenster betrachtet, die einen unmittelbaren Zugang zur Realität ermöglichen oder als das letzte Mittel der Authentizität und Unmittelbarkeit. Vielmehr überdenken sie heute die Körperlichkeit und unterstreichen die Verflechtung von Ästhetik, Politik und Ethik.

>>> weiterlesen

 

So 30.6.19

15:00

Sonderveranstaltung

 

Neuwerder/Havelland

 

MA Choreographie

Choreographische Interventionen im ländlichen Raum

maC

 
Choreographische Interventionen im ländlichen Raum

© L. Seruset

>>> weiterlesen

Dummy Newsletter #01 2019 english

 

[Translate to English:] Tolle neue Webseite

[Translate to English:]

Die neue HZT Webseite ist endlich online! Das HZT bietet drei Studiengänge an: den Bachelorstudiengang „Tanz, Kontext, Choreographie” und die beiden Masterstudiengänge „Choreographie” und „Solo/ Dance/Authorship“. Die Besonderheit der drei Studiengänge
ist ihre enge Verbindung von akademischer Ausbildung und professioneller künstlerischer Praxis; die Studiengänge sind experimentell ausgerichtet und verknüpfen künstlerische Lehre, wissenschaftliche Grundlagenvermittlung sowie berufspraktische Begleitung. Sie reagieren auf den Wandel zeitgenössischer Kunstproduktion und verhandeln kreativ und kritisch, was Tanz, Performance, Choreographie als Kunstformen in den heutigen Gesellschaften sind und sein können. Das HZT ist im Campus Uferstudios in Berlin Wedding und im Campus Zinnowitzer Straße lokalisiert. www.hzt-berlin.de

>>> read more

 

[Translate to English:] SODA LECTURES 2019

Corporeal Matters: a lecture series

 

© Marwa Arsanios

[Translate to English:]

Körper - und ihre künstlerischen Artikulationen - sind der Schlüssel zum Verständnis der komplexen Umgebung in der wir heute leben: Sie entfalten ihre diagnostischen Fähigkeiten, indem sie rekonstruieren und reflektieren, de-normieren und wieder aneignen, testen, imaginieren und spekulieren, was unser Zusammenleben auf vielfältige und vielschichtige Weise bedingt. Kleinräumig, alltäglich oder global - Körper erscheinen hier gleichzeitig als Zeugen, Dokumente und Agenten, während sie sich über physische und symbolische Territorien bewegen, die von Machtvektoren wie Nationalität, Souveränität und Normalität gezogen werden. Sie werden jedoch nicht als transparente Fenster betrachtet, die einen unmittelbaren Zugang zur Realität ermöglichen oder als das letzte Mittel der Authentizität und Unmittelbarkeit. Vielmehr überdenken sie heute die Körperlichkeit und unterstreichen die Verflechtung von Ästhetik, Politik und Ethik.

>>> read more

 

Sun 30.6.19

15:00

Special Event

 

Neuwerder/Havelland

 

MA Choreography

Choreographic Interventions in the rural area

maC

 
Choreographic Interventions in the rural area

© L. Seruset

>>> read more