19. & 20.1. I RESPONSES – HOW TO COMMUNICATE (ABOUT) DANCE I SYMPOSIUM ZUR TANZVERMITTLUNG I STUDIO 14

 

Berliner und (inter)nationale Vermittlungsexpert*innen, Künstler*innen und Kurator*innen diskutieren in verschiedenen Panels u. a. über die Themen: „Vermittlung in der Stadtgesellschaft“, „Tanz und Kommunikation“ oder „Qualität in der Vermittlung“. Außerdem wird die Ausschreibung mapping dance berlin präsentiert. In Arbeitsgruppen entwerfen die Teilnehmer*innen inhaltliche und strukturelle Zukunftsvisionen für die Tanzvermittlung.

 

Detailliertes Programm unter: http://www.tanzraumberlin.de/Programm--2023-0.html

 

18. & 19.1. I Laboratory on Feedback in Artistic Processes #3 (geschlossene Veranstaltung)

Unmittelbar davor untersucht am 18. & 19. Januar 2018 im Laboratory on Feedback in Artistic Processes eine geladene Gruppe von Künstler*Innen, Theoretiker*innen und Dramaturg*innen Methoden, Wege und Sprachen der Rückkoppelung und ihre Wirksamkeit in künstlerischen Arbeitsprozessen. 

 

RESPONSES – HOW TO COMMUNICATE (ABOUT) DANCE Symposium zur Tanzvermittlung & Laboratory on Feedback in Artistic Processes ist eine Veranstaltung von Uferstudios GmbH, Hochschulübergreifendem Zentrum Tanz Berlin (HZT) und Tanzbüro Berlin. Sie findet statt im Rahmen des Projekts Life Long Burning / Modul teachback mit Unterstützung des Kulturprogramms der Europäischen Union sowie des Moduls mapping dance berlin im Rahmen von Attention Dance, einem Projekt des Tanzbüro Berlin, getragen von Zeitgenössischer Tanz Berlin e.V. und Kulturprojekte Berlin GmbH in Kooperation mit dem TanzForumBerlin. Attention Dance wird von 2016 bis 2017 gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und das Land Berlin. Das HZT Berlin wird getragen von der Universität der Künste und der Hochschule für Schauspielkunst ‚Ernst Busch’ in Kooperation mit dem Netzwerk TanzRaumBerlin.

 

HZT in den Uferstudios, Studio 14, Uferstraße 23, 13357 Berlin

U8: Pankstraße, U9: Nauener Platz, S-Bahn: Gesundbrunnen